Aktuelles


10.02.2016  -  Es hat sich viel getan!

Amani, unser Manager vor Ort, hat seine Ausbildung zum Mechaniker erfolgreich beendet und ist nun in die Selbstständigkeit gewechselt. Das sichert nicht nur ein Ein- und Auskommen für ihn und seine Familie, er kann künftig auch Mitarbeiter beschäftigen und somit weiteren Menschen zu einer besseren Lebensgrundlage verhelfen.
Seit Januar 2016 arbeitet nun sein Nachfolger  Hamisi (Foto, mittig) in unserem Projekt. 
Auch ihm ermöglichen wir während seiner Vertragszeit mit Bembeleza e.V. eine Ausbildung. Ähnlich wie Amani wählte er die Mechanik. Einen Computerkurs hat er bereits mit Erfolg im Jahr 2015 absolviert, um mit dem deutschen Verein regelmäßig in Kontakt stehen zu können. Wir sind sicher, dass wir mit ihm einen ebenso zuverlässigen Manager für unsere Arbeit vor Ort haben. 
 
Auch Mambo Rashid (Foto links) und Kazungu Kahindi (Foto rechts) konnten mit unserer Unterstützung im Januar 2016 zusammen mit Hamisi die Ausbildung als Mechaniker beginnen. Um weiterhin Hilfe zur Selbsthilfe zu fördern ist es uns ein wichtiges Anliegen, Stipendien hierfür bereitzustellen. Die Ausbildungskosten für das erste Jahr sind pro Person wie folgt gestaffelt:
Registrierungskosten:  60,-- €
1. Term: 170,-- €
2. Term: 150,-- €
3. Term: 120,-- €
Examsgebühren: 50,-- €
Sie haben Interesse an der Übernahme einer Patenschaft? Sie möchten Hamisi, Kazungu oder Mambo punktuell mit einer Spende unterstützen? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf oder senden Sie uns eine Spende mit dem Verwendungszweck „Stipendium“.
 
Aus unserer fortlaufenden Spendenaktion konnten wir insgesamt 2 Ziegen, 2 Lesebrillen und 2 Schultaschen in Dera übergeben. 
Im Januar 2016 konnten 10 Kinder aus Dera - voll ausgestattet mit Schuluniformen, Büchern, Taschen, Schuhen, Socken - mit der Primary School beginnen. 
 
Dank der außerordentlichen Spendeneinnahmen im August 2015 (Fest der Fam. Hasberg) konnte eine wichtige Aktion bereits abgeschlossen werden: 100 Schulbänke wurden von ortsansässigen Handwerkern angefertigt und im Oktober 2015 endgültig an die Vorschule geliefert.
 
Für das laufende Jahr haben wir uns vorgenommen, die Ausstattung dieser Schule noch in 3 Räumen mit Tafeln zu ergänzen. Dafür werden die Frontwände der Räume speziell präpariert, so dass eine dauerhafte Lösung vorhanden ist. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 900,-- €.
 
Wer uns bei der Umsetzung unserer Projekte unterstützen möchte, findet die verschiedenen Möglichkeiten hier. Wenn Sie eine gezielte Verwendung ihrer Spende wünschen, reicht uns ein entsprechender Vermerk. Gerne senden wir Ihnen auch per Email Fotos der Umsetzung zu.
 
Wir sagen HERZLICHEN DANK!
print